Impfnachweise durch das Impfzentrum Ebersberg

Das Impfzentrum Ebersberg ist seit Jahresbeginn geschlossen. Wer sich dort hat impfen lassen und etwa bei Verlust des Impfausweises einen Nachweis über seine Corona-Schutzimpfung benötigt, kann sich bis einschließlich 28. Februar 2023 direkt an das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Impfarchiv, Schweinauer Hauptstr. 80, 90441 Nürnberg wenden oder per E-Mail an impfarchiv-auskunft@lgl.bayern.de. Folgende Angaben werden dazu gebraucht: Das konkrete Anliegen mit Unterschrift, Vor- und Nachname, die aktuell gültige Meldeadresse, das Geburtsdatum, die Anschrift zum Zeitpunkt der Impfung und idealerweise das Impfdatum und das Impfzentrum.

 

Sollten die Daten nicht im digitalen Impfarchiv hinterlegt sein, so wird ein schriftlicher Impfnachweis per Post ausschließlich an die aktuelle Meldeadresse übersandt. Das Impfarchiv kann nur Auskünfte zu COVID19-Impfungen der Bayerischen Impfzentren erteilen. Impfungen bei Haus- und Betriebsärzten sowie sonstigen niedergelassenen Ärzten und Kliniken sind nicht im Impfarchiv gespeichert.

 

Ab dem 1. März 2023 wird das Gesundheitsamt am Landratsamt Ebersberg für diese Anliegen zuständig sein. Per E-Mail erreicht man die betreffenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dann unter impfzentrum@lra-ebe.de.

 

 

Schriftgröße:

Gemeinde
Oberpframmern

Münchener Str. 16
85667 Oberpframmern
Tel: 08093-5314
Fax: 08093-4583
gemeinde@oberpframmern.de

Parteiverkehr

Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr

Termine

Veranstaltungen

Service-Info

Notfallnummern

MVV

Kirchenzettel