Unterkünfte und Unterstützung für Kriegsflüchtlinge gesucht

 

Liebe Oberpframmerner Bürgerinnen und Bürger,

nach Auskunft des Landratsamtes Ebersberg werden in den nächsten Wochen viele Kriegsflüchtlinge aus dem Krisengebiet Ukraine zur Verteilung bei uns im Landkreis und somit auch in unserer Gemeinde erwartet. Mittlerweile sind auch bereits einige Flüchtlinge bei uns eingetroffen und wurden auch von Familien vor Ort aufgenommen.

Weitere Wohnungsangebote liegen uns vor. Vielen Dank schon mal hierfür.  

Ob diese Kapazitäten ausreichen, ist noch nicht absehbar. Sollten Sie in Oberpframmern Unterbringungsmöglichkeiten wie Wohnung oder Zimmer zu Verfügung stellen wollen, dann melden Sie sich doch bitte bei uns in der Gemeinde unter E-Mail: gemeinde@oberpframmern.de oder telefonisch unter 08093/5314.
Sie können auch direkt beim Landratsamt Ebersberg mit beigefügtem Online-Formular Ihr Wohnungsangebot melden. 

  Online-Formular 

 

Viele weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls über das Landratsamt Ebersberg. Hierzu bitte folgende Seite aufrufen:  

https://www.lra-ebe.de/aktuelles/informationen-zur-ukraine-krise/

 

Um die Kriegsflüchtlinge bei uns gut aufnehmen zu können, brauchen die Gemeinde und der Helferkreis Asyl noch Unterstützung. Hierzu hat die Gemeinde zusammen mit dem Helferkreis Asyl einen Aufruf gestartet. Kontaktdaten des Helferkreises Asyl bzw. Kontodaten für Spenden zur Unterstützung der Kriegsflüchtlinge vor Ort finden sie hier.

Schon jetzt ein herzliches Danke für Ihre Unterstützung und Hilfsbereitschaft.

 

Ihr Bürgermeister

Andreas Lutz

 

Schriftgröße:

Gemeinde
Oberpframmern

Münchener Str. 16
85667 Oberpframmern
Tel: 08093-5314
Fax: 08093-4583
gemeinde@oberpframmern.de

Parteiverkehr

Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr

Termine

Veranstaltungen

Service-Info

Notfallnummern

MVV

Kirchenzettel